Merzi.info > Über Merzi > Biographie

Die ausführliche Biographie

Stand: 16.07.2014

Matthias Merzhäuser

Matthias G. Merzhäuser wurde am 22. Juli 1963 in Siegen geboren.  Schon mit 8 Jahren bekam er Klavierunterricht vom damaligen Kreischorleiter Wilhelm Harnischmacher. Danach wechselte er zum Dr. Adorf´schen Konservatorium in Betzdorf, wo er von Professor Hiroshi Kajiwara ausgebildet wurde. Mit 14 Jahren trat er einem Männerchor bei, und besuchte diverse Vize-Chorleiter-Lehrgänge. Im Alter von 16 Jahren begann er in Neuwied eine zweieinhalbjährige Chorleiterausbildung, die er 1982 erfolgreich als „Geprüfter Chorleiter des Sängerbundes Rheinland-Pfalz“ beendete. Er setzte seine Ausbildung fort, in Form eines Studiums  an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz, Fachbereich Musik. Innerhalb dieses Studiums wurde er in den Fächern Musikgeschichte, Gehörbildung, Stimmbildung, Tonsatz, Aufführungspraxis, Programmgestaltung, Interpretation, praktische Chorarbeit, Orchesterdirigat, Instrumentalspiel und Partiturspiel ausgebildet, und legte nach bestandener Prüfung sein Staatsexamen ab.
Matthias Merzhäuser

Matthias Merzhäuser ist Erster Vorsitzender des Internationalen Chorleiterverbandes (ICV), zu dessen Mitgründern er im Jahr 1992 zählte (www.Chorleiterverband.de). In dieser Funktion ist er auch Delegierter zur Generalversammlung des Europäischen Chorföderation Europa Cantat. Weiterhin ist er Mitglied des Chorleiter-Forums, des Arbeitskreis Musik in der Jugend (AMJ). Von 1986 bis 2009 war er Mitglied im Fachverband Deutscher Berufschorleiter (FDB), der ihn 1992 (im Jahr seines 10-jährigen Dirigentenjubiläums) aufgrund seiner Ausbildung und seines künstlerischen Werdeganges mit dem Titel „Musikdirektor FDB“ auszeichnete. Damit war er bundesweit der jüngste Träger des Titels „Musikdirektor FDB“. Von 1989 bis 1995 war er einer von zwei gleichberechtigten Kreischorleitern des Kreischorverbandes Altenkirchen, dem größten Kreisverband im Chorverband Rheinland-Pfalz. Von 1997 bis 2012 war Merzhäuser als Bundesjugendreferent des Chorverbandes Rheinland-Pfalz tätig und  Mitglied des Jugendbeirates der  Deutschen Chorjugend. Neben innovativer Funktionärsarbeit leistete er auch seine ehrenamtlichen Dienste als organisatorischer und musikalischer Leiter diverser Jugendchorprojekte des Chorverbandes Rheinland-Pfalz. Ebenso war er von 1997 bis 2009  berufenes Mitglied im Musikausschuss des Chorverbandes Rheinland-Pfalz, aus dem er auf eigenen Wunsch ausschied.

Matthias Merzhäuser leitet derzeit mehrere leistungsfähige Laienchöre, die er teils selbst gründete, initiierte und benannte (Singkreis 1988 Westerwald-Sieg, Ensemble ProVocale, Gospelchor Spirited Voices, Frauenchor Con Brio, Pop- und Jazzchor Sing&Swing, Sound-Connection, Music-Factory, Pop Generation etc.) und mit denen er bis dato bereits 40 Meisterchortitel ersang. Von der fünfköpfigen a-capella-Gruppe (ProVocale) über Männer-, Frauen-, Jugend- und Gemischte Chöre, betreut bzw. betreute er nahezu alle Chorgattungen, inclusive Kirchenchor und einem 180-köpfigen Projektchor „Pop-Jazz-Gospel“. Seine umfangreichen musikalischen Aktivitäten führten ihn mit seinen Chören  neben Konzerten und Chorwettbewerben im gesamten Bundesgebiet auch nach Finnland, Ungarn, Österreich, Holland, Italien, Luxemburg, Frankreich, Belgien, die Schweiz, Tschechien, Israel und mehrmals in die USA und auf die Philippinen. Viele Rundfunk-, Fernseh- und CD-Produktionen, sowie unzählige Live-Mitschnitte zeugen von seinem umfangreichen musikalischen Schaffen, das vom schlichten Volkslied bis hin zum abendfüllenden Chor- und Orchesterwerk quer durch alle Stile und Epochen reicht. Weiterhin  wurden seine Chöre mehrfach von Verbänden, Komponisten und Veranstaltern für die Uraufführungen zeitgenössischer Chorkompositionen ausgewählt. Auch sind einige seiner Ensembles aufgrund ihrer hervorragenden musikalischen Leistungen Widmungsträger von Kompositionen.

Matthias Merzhäuser besucht stets Weiterbildungsmaßnahmen war so Teilnehmer bei Seminaren, Reading Sessions und Master Classes mit Freider Bernius, Hellmuth Rilling, Robert Sund, Dr. Matthias Becker, John Rutter, Javier Busto, Arvo Pärt, Vytautas Miskinis, Peteris Vasks, Tonu Kaljuste, Gabor Hollerung, Sten Lindholm, Volker Hempfling, Prof. Dr. Hans Rectanus, Prof. Rudolf Desch, Prof. Michael Schmoll, Prof. Stephan Görg, Prof. Eric Sohn, Prof. Jan Schumacher und vielen anderen herausragenden Dirigenten und Komponisten. Er selbst ist auch gefragter Workshopleiter, Vocal-Coach und Juror.

Neben seiner Tätigkeit als Chorpädagoge ist Matthias Merzhäuser weiterhin als Musikverleger (www.ROTAL-Musikverlag.de), Juror bei Chorwettbewerben, Produzent, Kulturkritiker für Presse und Rundfunk, Dozent in der Chorleiteraus- und Weiterbildung sowie als Komponist und Arrangeur von Chormusik tätig. Seine Chorsätze unterschiedlichter Art erfreuen sich großer Beliebtheit und sind solide geschrieben, gut realisierbar und praktikabel und voller einprägsamer, schlüssiger und trotzdem überraschender Melodik und Harmonik. Seit August 2011 ist er Gastprofessor an der San Carlos University in Cebu/Philippinen, der mit 25.000 Studierenden größten von 10 Universitäten der Millionen-Metropole Cebu und arbeitet dort in Arbeitsphasen als Vocal-Coach mit dem Universitätschor USC-Choristers. Seit 2014 ist Merzhäuser Leiter der Musikschule der Stadt Netphen.

Merzhäuser ist außerdem Initiator des „Ersten Siegener Frauentages“, und der „Ersten Siegener Gospelnight“, die als Benefizkonzert ständig fortgesetzt wird, sowie Initiator und künstlerischer Leiter der InterKult-Festivals (interkulturelle Musik- und Folklorefestivals), die stets Tausende von Besuchern anziehen . Er ist ebenfalls Gründer und ehrenamtlicher Vorsitzender des gemeinnützigen Vereins „Pro-Fil - Hilfe für Kinder in Not e.V.“, für den er immer wieder mit seinen Chören Benefizkonzerte durchführt (www.Pro-Fil-Hilfe.org) und des gemeinnützigen Kulturvereins „Merzi´s Musiklabor e.V.“ (www.Merzis-Musiklabor.de). Merzhäuser ist Ehrenbürger von Austin, der Hauptstadt des US-amerikanischen Bundesstaates Texas. Neben seiner musikalischen Ausbildung hat er auch eine Ausbildung zum Industriekaufmann absolviert und arbeitete in verschiedenen Industrie- und Großhandelsunternehmen im Siegerland und in München und studierte im Bereich Informatik bei der Kölner Wirtschaftsfachschule. Von 1988 bis 1993 unterrichtete er als Dozent für Telekommunikation und Bürotechnik an der Kölner Wirtschaftsfachschule und fungierte später dort als Leiter des „Trainingszentrums Kundenorientierte Berufe“.  Kommunalpolitisch ist Merzhäuser ebenfalls tätig: Er ist Ortsbürgermeister des mehrfach prämierten Mühlenortes Nenkersdorf im Naturpark Rothaargebirge im Quellgebiet Sieg/Lahn/Eder (www.Nenkersdorf.de), sowie als Sachkundiger Bürger Mitglied im Ausschuss Umwelt-Touristik-Kultur des Rates der Stadt Netphen vertreten (bis 2014). Weitere Informationen sind im Internet unter www.Merzi.info abrufbar.

Kontakt

E-Mail: MM@Merzi.info oder MatthiasMerzh@aol.com

Postadresse/Postal address:

Matthias Merzhäuser
Postfach 3103
D-57244 NETPHEN
GERMANY

Phone: +49 2737 229890 (ROTAL-Musikverlag und/and ICV-Büro)
Fax: +49 2737 217276
Mobil: +49 171 4233621

Internet:

www.Merzi.info
www.Merzis-Musiklabor.de
www.ROTAL-Musikverlag.de
www.ROTALLASER.de
www.pro-fil-hilfe.org
www.Chorleiterverband.de
www.Nenkersdorf.de